Führungen durch die Ausstellung "Art in Paradise" im Haus der Kunst-Praxis nach telefonischer Absprache.

Tel.: 02921 76 70 97

Mobil: 0160 930 708 20

Seminar: "Nobelpreisträgerinnen - Ein dutzend Frauen"

Ein Streifzug durch die Geschichte der Nobelpreisträgerinnen für Literatur

 

Seit mehr als hundert Jahren wird der Nobelpreis für Literatur verliehen, die Anzahl der Frauen unter den vielen Preisträgern allerdings ist nach wie vor gering; gerade mal 14 ausgezeichnete Frauen sind es seit der letzten Verleihung im Dezember 2015. Noch dazu sind viele in Vergessenheit geraten, wie etwa die chilenische Lyrikerin Gabriela Mistral oder die norwegische Schriftstellerin Sigrid Unstet. Autorinnen wie Alice Munro oder jüngst Swetlana Alexijewitsch waren für viele eher unbekannte Größen im Literaturbetrieb.

 

Was für Werke Frauen wie Selma Lagerlöf oder Nelly Sachs geschaffen, unter welchen Umständen sie gelebt haben, oder was den Ausschlag für Arbeiten von Elfriede Jelinek oder Wysława Szyborska gegeben hat, steht im Mittelpunkt des zweitägigen Seminars. Mit Textauszügen, Bild- und Tonmaterial sowie einer optionalen Schreibwerkstatt nähern wir uns den einzelnen Biografien und Büchern auf unterschiedliche Art und Weise.

 

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind herzlich eingeladen, eigene Literatur mitzubringen, die mit dem Literaturnobelpreis subjektiv in Verbindung steht.

 

Dozentin: Dr. Simone Scharbert

Simone Scharbert ist 1974 in Bayern geboren, Studium der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft, Philosophie und Politikwissenschaft in Augsburg, München und Wien; Promotion über die Osterweiterung der EU und Visegrád, danach Lehrtätigkeit an der Universität Augsburg und anschließende Verlagsarbeit. Seit 2009 lebt und arbeitet Simone Scharbert als freie Autorin und Dozentin für Politische Bildung in der Nähe von Köln.

 

Termin: Samstag, 18. Juni, 10-18 Uhr und Sonntag, 19. Juni, 11-16 Uhr

Kosten: 150,00 €, erm. 130,00  €

Kursort und Anmeldung:

 

KUNST-PRAXIS

Paradieser Weg 15

59494 Soest

 

Tel.: 02921 76 70 97

Mobil: 0160 970 48359